Affichage de 348 résultats

Description archivistique
Sous-série
Options de recherche avancée
Aperçu avant impression Affichage :

Filmmanuskripte (1977-1998)

  • Heinrich Böll - Schriftsteller und Zeitgenosse
  • Eichmann. Szenen Protokolle Dokumente
  • Notizen eines Ausstellungsbesuchers
  • Rumänisches und familiäre Dinge. Auszüge aus Reiseberichten von Michael Mrakitsch und Susanne Müller-Hanpft anstelle eines Treatments
  • Sammelsurium Beitrag
  • Sizilianische Marionetten
  • Für Georg 1-3 (1.: Damenwahl. Die Provokation der Marion, 2.: Kopf und Arsch. Der Landbotenstreit, 3.: Sterben am Überleben (Das Antigone-Syndrom))
  • Washington D. C. Schauplatz einer Geschichte
  • Der Altar. Dokumentarfilmprojekt

Picture of Light (1994)

Picture of Light (1994) handelt vom Spannungsverhältnis zwischen Natur und Technik, Wissenschaft und Mythologie. Das Werk thematisiert das Bedürfnis, die Wunder der Welt, d. h. die Nordlichter, aufzuspüren und auf dem Medium Film abzulichten. Gleichzeitig werden darin medial geprägte Wahrnehmungsweisen hinterfragt, die zunehmend individuelle menschliche Erfahrungen zu ersetzen drohen.

Bei den zwei Reisen nach Churchill (Manitoba) filmte Mettler die Nordlichter unter extremen Wetterbedingungen mittels eines eigens entwickelten Zeitrafferkamerasystems. Dabei entstand bis zu 18 Stunden Filmmaterial, das im Laufe eines einjährigen Prozesses zusammengeschnitten wurde.

Die Sous-Serie ist in fünf Dossiers gegliedert und enthält Dokumente zur Administration, Produktion, Postproduktion und Auswertung des Films. Der Arbeitstitel des Films lautete Northern Lights, weshalb einige Unterlagen diese Bezeichnung aufweisen.

Max Beckmann. Bilder, Selbstzeugnisse, Kommentare (1969)

Treatment, Korrespondenzen, Recherchen zu Max Beckmann (Auszüge aus Sekundärliteratur, Zitatesammlung) mit Notizen, Manuskript: Max Beckmann / Selbstzeugnisse, Kommentare (68/69), Manuskript von Bayerischer Rundfunk Kulturelles Studienprogramm: Max Beckmann. Bilder, Selbstzeugnisse, Kommentare (Sendung 16.10.69), Fotomaterial: 5 Kontaktabzüge (Abbildungen von Beckmann-Gemälden), Annotiertes Handexemplar: Ausstellungskatalog Max Beckmann, Videomaterial: ein VCR-Band und ein VHS-Band

Arkham oder die amerikanische Angst (1991-1992)

Recherchematerial: Unterlagen zu H.P. Lovecraft und Neuengland, Unterlagen Recherchereise USA (mit Abbildungen, Notizen), Manuskripte: Entwürfe und Notizen (ungeordnet), Exposé, Administration (Memo für die Kalkulation), Korrespondenzen (bezüglich Vertragsauflösung)

SFT. Schweizer Filmpreis = Prix du cinéma suisse

Ce prix (en anglais: Swiss Film Award) est la principale distinction du cinéma suisse. Il est instauré en 1997 sur initiative de l’Office fédéral de la culture (OFC), de SRG SSR idée suisse, des SFT, des festivals Visions du Réel (Nyon) et de Locarno ainsi que du Centre suisse du cinéma. Depuis la première remise en 1998 jusqu'en 2008, le prix est distribué chaque année en janvier lors des SFT. Les catégories, procédés de nomination, remises des prix et trophées varient au cours des ans.
Sources: Plaquette de présentation du Prix, [2001] cote CSL 066-02-04-05-02-01-B. Site internet du Prix, https://www.schweizerfilmpreis.ch/fr et Wikipedia, article Prix du cinéma suisse, https://fr.wikipedia.org/wiki/Prix_du_cin%C3%A9ma_suisse. Sites consultés le 15.05.2018].
Ces dossiers concernent les dix premières années du prix: concept, design, règlements, nominations, organisation de l'événement et divers.

Diverse

Traumzeit (1992) ein Dokumentarfilm von Franz Reichle: Auftrag als Kameramann, Transit Uri (1993) ein Dokumentarfilm von Dieter Gränicher: Auftrag als Kameramann, Nöd dä glichä tuä (2006) Diplomfilm von Martina Fischbacher: Exposé und Korrespondenz, Flamencos en route: Auftrag als Kameramann für ein Tanzstück

Max and Co (2007)

Long-métrage d'animation en stop motion, 35mm, 76 min. Cette sous-série contient tant ce film réalisé en 2007 que les projets précédents de courts et longs métrages, non réalisés, qui ont abouti à ce film.

à propos Klee. Skizzen, Beispiele, Zitate (1971)

Notizen, Kommentare, Stichworte zu einem filmischen Streifzug durch das zeichnerische Werk von Paul Klee (1968), Korrespondenzen, Manuskripte: Entwurf (mit Notizen), Manuskript: Paul Klee/Leben Werkbuch I (mit Notizen), Manuskript: Paul Klee (I), Manuskript: Paul Klee Tiefenbronner Altar 1431. Inschrift von Lucas Moser, Abschriften aus Sekundärliteratur zu Paul Klee, Fotomaterial: diverse fotografische Reproduktionen zahlreicher Werke Klees in Schwarzweiss (Zeichnungnen, Aquarelle, Auszüge aus Tage- und Notizbüchern), von denen einige auf der Rückseite Bleistiftnotierungen aufweisen, Videomaterial: zwei VHS-Bänder, ein VCR-Band

Résultats 121 à 140 sur 348